Ich habe Papa den Samen geraubt und es war geil

Ich liebe meinen Papa sehr. Ich bin 19 Jahre alt und habe vor einigen Wochen das erste mal meinen Papa wichsen sehen. Er nahm dabei einen Kondom, in dem er seinen Samen reinspritzte ihn wegwarf und dann auf die Arbeit ging. Irgendwie wollte ich immer wissen wie mein Papa schmeckt, also habe ich das Kondom genommen, einen Finger in den noch warmen Samen meines Papas gesteckt und genüsslich dran gelutscht. Es schmeckte so toll, so geil, dass ich einen Orgasmus bekam und meinen Fotzensaft in den Slip spritze. Also beschloss ich mir mehr von diesem leckeren Samen, der mich gezeugt hatte zu holen. Es war Nacht, mein Papa schläft tief und fest als ich in sein Zimmer gehe. Wegen der Hitze schläft er immer nackt was es mir viel leichter machte. Und wenn mein Papa schlief, das schlief er wie ein Toter und war durch nicht wach zu bekommen. Das ist meine Chance dachte ich mir, diesen leckeren Samen zu holen und zu trinken. Erst jetzt bemerkte dass ich richtig Spermageil war, und zwar auf das Sperma meines Papas. Ich setzte mich an sein Bett, nahm seinen Schwanz in meine Hand und wichste ihn, er musste richtig hart werden, dachte ich mir und begann zu wichsen. Auch wenn Papa schlief scheint es ihm zu gefallen den schnell hatte ich seinen Schwanz hart. Ich umschloss den harten Schwanz mit meinem Mund und begann den Schwanz zu ficken. Oh war das geil, ich hatte Papas Schwanz in meinem Mund, ich wusste das es Inzucht ist, doch das war mir egal, denn dieser Samen muss mir gehören. Immer weiter wichse ich seinen harten Schwanz während mein Mund im Rhythmus mit fickt und plötzlich schoss Papa mir den ersten Schwall seines leckeren Samens in den Mund. Er stöhne sogar im Schlaf, was mich anmachte ihm mehr herauszuwichsen. Immer und immer wieder spritzt ein Schwall nach dem anderen in meinen Mund, bis der Schwanz von Papa leer war und ich alles schluckte und nun den geilen heißen Samen meines Papas in meinem Bauch hatte. Schnell schleckte ich noch Papas Schwanz sauber bevor er schlaff wurde und ging mit nassem Slip zurück in mein Bett. Am nächsten Morgen beim Frühstück sagt Papa, das er einen total verrückten Traum hatte. Wenn mein geliebter Papa wüsste, und wenn er wüsste das er diese total verrückten Träume noch öfter haben wird. Ich grinste nur und ging dann in die Schule.

Ich habe meinen Papa mit dem Strapon gefickt während er meine Schwester fickte

Eines Nachts wache ich durch Geräusche im Zimmer meiner 19 Jahre alten Schwester auf, ging rüber, noch halb verschlafen und dazu noch nackt, öffnete die Tür und sah wie Papa gerade meine Schwester heftig von hinten fickte. Meine Schwester schrie vor Geilheit, denn Papa hat einen riesigen Schwanz und meiner Schwester bis zu seinen prall gefüllten Eier in die Fotze gefickt. Ich stehe an der Tür und sage, Hey, was ihr macht ist Inzucht, das dürft ihr nicht. Meine Schwester reagierte nicht, sie war im Rausch und mein Papa wiegelte nur ab und sagte, dass sie schon seit Monaten Inzest betreiben, denn er würde seine kleine Tochter schon ne Weile heftig ficken. Ich bin 1 Jahr älter als meine Schwester und bin da um sie zu beschützen. Also ging ich rüber in mein Zimmer, holte meinen Strapon, mit dem ich auch meine Schwester immer ficke, schnallte ihn mir um und marschierte zurück in das Zimmer meiner Schwester die immer noch heftig von Papa gefickt wird. Ich kniete mich hinter Papa und setze einfach den Dildo an seine Rosette an und stieß zu. Laut schrie er auf und ich sagte, wenn du meine geliebte Schwester fickst, dann ficke ich dich. Tief ramme ich meinem Papa den Strapon in seinen Darm, was ihm zu gefallen schien. Immer fester fickte er seinen Schwanz in meine Schwester die bereit einen Orgasmus bekam. Auch Papa scheint bald abzuspritzen, kann nicht mehr lange dauern bei seinem lauten Stöhnen. Und tatsächlich, er schreit auf und spritzt meiner geliebten Schwester seinen Samen tief in die Fotze. Als Papa fertig in meine Schwester abgespritzt hat, bleibt er mit dem Schwanz in ihr stecken und ich ficke noch etwas seinen engen Arsch, bis auch ich meinen Orgasmus habe.

Meine Schwester und Mama ficken sich gegenseitig und ich darf zuschauen und wichsen

Es war mal wieder ein Tag an dem Papa länger arbeiten war, Mama war gelangweilt und meine 20 jährige Schwester auch. Wir saßen im Wohnzimmer und meine Schwester sagt, dass ihre Muschi sehr heftig juckt. Ich saß dabei und wurde trotz meiner 22 Jahre irgendwie rot. Mama sagte das auch ihre Fotze juckt und sie schon als am reiben ist, damit es besser wird. Meine Schwester fragt darauf hin Mama ob sie ihr helfen soll, denn das wäre viel geiler. Als meine Schwester meiner Mama das Höschen auszog und sie sich gegenseitig die Fotze und den Kitzler rieben, wurde meine Hose dick und Mama sagte dass es ok sei, wenn ich meinen Schwanz wichsen will. Ich hm meinen Schwanz in die Hand und begann ihn zu wichsen währen meine Mama und meine Schwester in der 69er Position sich gegenseitig die juckenden Fotze schleckten. Meine Schwester nimmt sich auf einmal einen Dildo um ihn meiner Mama auch schön tief in die geleckte Fotze zu ficken, was Mama immer wieder vor Geilheit aufschreien lässt. Mama schaut auch immer wieder zu mir rüber um zu sehen wie ich meinen Schwanz wichse und meinte, ich solle mit dem Stuhl doch näher rücken, das auch die geilen nassen Fotzen riechen kann. Ich rückte näher und der Geruch der beiden Fotzen war so stark, das ich fast abgespritzt hätte. Mama fast zu mir rüber und meint, ich soll mich zurück lehnen, sie würde mir meinen Schwanz ne Weile wichsen. War das geil, meine Mama wichst mir meinen Schwanz, während meine Schwester ihren Fotzensaft tief aus der Fotze leckt. Meine Schwester fickt Mama immer noch, ganz tief den Dildo in die Fotze, bis er richtig nass ist, um dann meiner Mama die Rosette zu dehnen um dann Dildo tief in ihrem Arschloch verschwinden zu lassen. Mama wichst meinen Schwanz vor Geilheit sehr hart und fest. Oh mein Gott, ich muss abspritzen schreie ich und Mama hält den Schwanz so, das ich mich lebst besame dabei. Oh mein kleiner Bub, du spritzt ja mächtig viel ab, sogar noch mehr als Papa. Ein Schwanz ist noch immer hart und Mama kann es kauf fassen als ich mit Samen verschmierter Brust meinen Schwanz weiter wichse. Auch Mama nimmt jetzt einen Dildo um ihm meiner Schwester in den Arsch zu schieben, während sie ihr die nasse Muschi und den Kitzler leckt. Bei schreien plötzlich auf, war das geil, jetzt habe ich gesehen wie meine Schwester zeitgleich mit Mama einen Orgasmus hat. Sie ficken sich aber immer weiter mit den Dildos in den Arsch, denn Mama sagt zu meiner Schwester das ich noch eine Wichsvorlage bräuchte, denn sie wolle sehen ob ich noch mal soviel abspritzen kann. Meine Schwester sagt dann, ja das ich, denn sie hätte mich öfter beim wichsen und abspritzen beobachtet. Jedenfalls brauchten die zwei nicht lange um mich wieder zum abspritzen zu bringen und unter lauten Stöhnen besamte ich mich noch mal selbst. Meine Schwester sagt dann zu Mama, irgendwann sollten wir uns von diesem Schwanz mal in alle Löcher ficken und besamen lassen.

Papa fickt Mamas Mundfotze und ich fiste sie dabei

Es war mal wieder Samstag unser Familien Inzucht tag. Jeden Samstag ficken mein Papa und ich die Mama. Sie liebt es von zwei Schwänzen gefickt und besamt zu werden. So auch heute, doch heute war etwas anders, Mama wollte mehr, sie wollte eine prall gefüllte Fotze. Mein Papa liebt es meiner Mama die geile Mundfotze zu ficken und mich zu sehen zu lassen, wie die Mama so geil blasen kann. Doch Mama wollte heute mehr, die wollte die Fotze richtig gefüllt haben. So begann ich meiner Mama einen Finger nach dem anderen in ihre fette Fotze zu schieben und Papa schob ihr seinen harten Schwanz immer tiefer in den Mund. Meine Finger waren bald verschwunden, so auch der Schwanz von Papa, und seine Eier klatschten der Mama gegen das Gesicht. Immer mehr Finger schiebe ich meiner geilen Mama in ihre sehr nasse Fotze, und als der fünfte Finger in der Möse verschwindet sehe ich ein dickes lächeln bei der Mama. Oh wie geil, sie liebt es und sie drückt mir ihre Fotze immer weiter auf die Hand, denn diese 5 Finger sind nicht genug. Wie sollte es anders sein, ich habe Mama meine ganze Faust in die Fotze geschoben und Mama wichst mir aus dafür meinen Schwanz. Mama sagte noch, das ihr die Inzest Spiele mit ihrem 19 jährigen Sohn sehr viel Spaß machen und er in dem Alter schon genau weiß wie man die Mama fisten muss und dabei brach ihr auch der Orgasmus aus dem Leib. Auch Papa musste abspritzen und spritzte Mama seinen heißen geilen Samen tief in den Rachen. Auch bei mir war es mal wieder soweit und ich habe meiner geilen Mama so schön das Gesicht und die Titten besamt. Das war erst das Vorspiel, danach ging es noch viel geiler weiter.

← ältere Einträge